Die besten Day-Cruises auf den Mamanucas

day-cruises.jpg

Wo: auf dem gesamten Archipel geteilt

Wie hinkommen: örtlicher Tourenanbieter

Für wen: Strandliebhaber & Sonnenanbeter

Die Übernachtung in einem Resort auf den Mamanucas ist im Vergleich zu den zahlreichen Unterkünften in Nadi und auf Viti Levu relativ teuer. Wer Urlaubsbudget sparen möchte, aber die Mamanucas dennoch kennenlernen will, sollte eine Day Cruise in Betracht ziehen. Unterschiedlichste Anbieter in Nadi und Port Denarau bieten diese eintägigen Ausflüge auf dem Wasser an. Die Ziele sind dabei sehr unterschiedlich. So kann man einsame unbesiedelte Koralleninseln ebenso ansteuern wie den regen Jachthafen von Malolo Lailai. Auch die Fortbewegungsmittel auf dem Wasser variieren je nach Geldbeutel: Von der absoluten Luxusjacht über den Transfer-Katamaran bis hin zu sportlichen Zwei-Mast-Schoner sind die Möglichkeiten vielfältig. Welche Ziele besonders lohnenswert sind und welche Anbieter wir empfehlen, lesen Sie hier nach.


Monuriki-Island.jpg

» Monuriki Island
Charakteristisch spitze Vulkanfelsen, ein Kokospalmenwäldchen und ein weißer Traumstrand gesäumt von einem Korallenriff – mehr gibt es nicht auf Monuriki. Das kleine Inselchen ist Teil der zentralen Mamanuca-Gruppe und wurde vor allem als Drehort des Hollywood-Films Cast Away (2001) mit Tom Hanks bekannt. Aktuell wird zudem die US-Show Survivor dort gedreht. Die Insel ist bis heute unbewohnt, zählt aber zu den meist besuchten Ausflugsziele von Tagesgästen. Auf einer Day Cruise landet man nach ca. 2 Stunden auf dem Meer am Strand von Monuriki, danach kann man an Drehorttouren oder geführten Wanderungen zum Herz der Insel teilnehmen. Zum Schnorcheln und Sonnenbaden bleibt natürlich auch genügend Zeit.

» Tivua Island
Tivua ist eine winzige Insel, die von einem traumhaften Korallenriff umgeben ist. Das Eiland gehört zur Ostgruppe der Mamanucas und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Nichtstuer und Wasserenthusiasten. Die Insel selbst lässt sich in 15 Minuten zu Fuß umrunden, es existieren zwei fijianische Buren, in denen die Gäste im Schatten relaxen können. Vor Ort hat man die Möglichkeit beim Schnorcheln den Schildkröten im Riff zu begegnen oder die Umgebung per Kajak zu erkunden. Auch eine Tour mit Glasbodenboot wir vor Tivua angeboten.

» South Sea Island
Die auf fijianisch Vunivadra genannte Insel ist von Viti Levu aus am Schnellsten zu erreichen. Ab Port Denarau ist es nur eine knapp 30-minütige Fahrt zu der Mini-Insel, die auch ein kleines Resort beherbergt. Wer wenig Zeit hat und einen ersten Eindruck von den Inseln der Mamanucas gewinnen möchte, kann z.B. eine Halbtagestour dorthin machen. Hier relaxt man in Hängematten unter schattenspendenden Palmen, gönnt sich einen Drink an der Resort-Bar oder nutzt das inkludierte Wassersportequipment. Montags bis samstags gibt es auch einen kleinen Handwerksmarkt auf South Sea Island sowie eine traditionelle Meke-Vorführung.

captain-cook-cruises-ship-tivua.jpg

Mamanuca Day-Cruises – Die Anbieter.

Neben den Trips zu einzelnen Inseln bieten verschiedene Tour-Operator auch kombinierte Cruises zu den Outer Mamanucas an, bei denen man mehrere Inseln kurz anfährt. Mit folgenden Anbietern haben wir von Pacific Travel House gute Erfahrungen gemacht.

Captain Cook Cruises Fiji
Das Unternehmen ist auf mehrtägige Minikreuzfahrten zu den Yasawas und Mamanucas spezialisiert. Daneben bietet Captain Cook Cruises auch eine Tageskreuzfahrt nach Tivua Island an.

South Sea Cruises
Sechs verschiedene Tageskreuzfahrten zu unterschiedlichen Mamanuca-Inseln offeriert das Programm von South Sea Cruises, darunter Ausflüge nach Malolo, Monuriki, Mana oder South Sea. Hier sind auch kombinierte Touren und Halbtagesausflüge buchbar.

PJ Ultimate Sailing
Auf dem Zweimaster Pelorus Jack segelt man in familiärer Gruppengröße zum Schnorcheln oder Angeln nach Serenity (Bounty) Island, der großen Schwester von South Sea Island.

Whale`s Tale Cruise
Auf dem Schoner Whale`s Tale geht es auf dieser täglich stattfindenden Tageskreuzfahrt in Richtung der Privatinsel Schooner Island. Hier erwarten Gäste u.a. eine Kava-Zeremonie, ein Volleyballfeld, Unterwasser-Scooter und eine Wellnessmassage.

Achtung: Day Cruises zu den Mamanucas sind sehr beliebt, daher sollten Sie Ihren Trip am besten schon im Vorfeld Ihrer Reise buchen. Alle Tageskreuzfahrten können Sie bei den genannten Anbietern direkt online buchen. Gerne übernehmen wir die Buchung auch für Sie im Rahmen Ihrer individuellen Fiji Reise mit Pacific Travel House.

© Bilder: Day-Cruises / Tourism Fiji | Monuriki-Island / KhufuOsiris / CC BY-SA 4.0 | Captain Cook Cruises ship / Jared Wiltshire / CC BY 2.0