Grünen Kaviar auf Naviti selbst ernten

Nama-gruener-Kaviar.jpg

Wo: Naviti (zentrale Yasawas)

Wie hinkommen: Yasawa Flyer oder Tour ab Nadi/Denarau

Für wen: Kulturinteressierte

Wissen Sie was Nama ist? Auf diesem tollen Ausflug zur Nama-Ernte erfahren Sie es – und noch viel mehr! Nama (Caulerpa racemosa) ist eine grüne Alge, die auch als Meerestraube oder Grüner Kaviar bekannt ist. Kein Wunder, sieht die Pflanze doch tatsächlich aus, wie kleine transparent-grüne Kaviar-Kügelchen ordentlich aufgereiht an einem Stängel. Die Algenart wächst in den seichten Lagunen vor Fiji und ist ein beliebtes Lebensmittel für zahlreiche fijianische Gerichte. Nama ist reich an Ballaststoffen, Mineralien, Proteinen sowie Vitamin A und B1 und gleichzeitig sehr fettarm. Auch in vielen asiatischen Ländern gehört der grüne Kaviar daher regelmäßig, meist im Salat, auf den Speiseplan. Daneben wird Nama auch zur Herstellung nachhaltiger Kosmetika verwendet und gilt als Alternative zur Hyaluronsäure. Produkte aus Nama mildern feine Falten, straffen das Gesicht und polstern auf natürliche Weise die Haut auf.

Alle, die mehr über Wirkung, den Geschmack, die gesellschaftliche Relevanz und Ernte der Grünalge erfahren möchten, können dies auf einem Ausflug auf die größte Yasawa-Insel Naviti tun. Hier in der Lagune vor dem Dorf Soso wachsen die grünen Preziosen und werden von den Frauen der Insel geerntet. Kultivierung und Ertrag der Pflanze garantieren den Bewohnerinnen der kleinen Fiji-Insel ein regelmäßiges Einkommen und verbessern die Lebensqualität dadurch merklich:

Nach dem obligatorischen Sevusevu im Dorf geht es mit Ihrem Tourguide direkt in die Lagune, wo die Dorffrauen Ihnen zeigen, wie Sie die grüne Alge im hüfttiefen Wasser am besten ernten. Während der Lese erhalten Sie viel Hintergrundwissen zu Anbau und Verwendung von Nama und können nach Lust und Laune lospflücken. Wer erntet mehr? Übrigens: Die Alge ist schnell nachwachsend, bereits nach 3 Wochen kann ein neuer Erntezyklus beginnen, zudem schadet der Abbau in keiner Weise dem maritimen Ökosystem.

Nach getaner Arbeit geht es zurück ins Dorf, hier erwartet Gäste ein Mittagessen auf Basis von Nama in unterschiedlichsten Verarbeitungsformen. Im Anschluss dürfen Sie noch eine ausgiebige Wellnessanwendung mit Nama-Produkten von Nama Fiji genießen, für deren Beauty-Produkte vor allem das Nama aus Naviti verwendet wird. Natürlich hat man danach die Möglichkeit Nama-Kosmetik für zu Hause zu erwerben, was selbstverständlich kein Muss ist. Der Ausflug ist grundsätzlich für alle geeignet, die sich ein näheres Bild von den Lebensumständen und Tagesabläufen in einem typischen fijianischen Dorf machen möchten. Buchungen der Tour finden über Fiji Tourism (Veranstalter: Rosie Holidays) oder direkt in Naviti vor Ort (günstiger, da kein teurer Transfer mit dem Wasserflugzeug nötig) statt.

© Bilder: Nama gruener Kaviar / Tourism Fiji